Frisch und knackig Leichte Salate für Grillabend und Sommerfest

Sie sind das ideale Mitbringsel beim Sommerfest, passen zu jeder Grillparty und sind bei großer Hitze die perfekte leichte Speise für zwischendurch: Knackige Sommersalate. Sternekoch Christian Henze kennt die Zutaten, die für die leichte Leckerei nicht fehlen dürfen. Obendrauf gibt’s eine kleine Dressing-Kunde.

Salat auf einem Teller angerichtet
Bildrechte: MDR/Jens Trocha

Original Nicoise-Salat mit Bohnenpüree-Crostini

Zutaten für 2 Personen:

  • 150 g junge grüne Bohnen
  • Meersalz
  • 6 bis 7 Knoblauchzehen (20 g)
  • 50 ml gutes Olivenöl
  • 10 g Mandelkerne
  • 150 g gekochte junge Pellkartoffeln vom Vortag
  • 1 ½ TL Harissa (8 g; alternativ z. B. Sambal Oelek)
  • schwarzer Pfeffer aus der Mühle
  • 1 EL gehackte glatte Petersilie
  • 150 g Romanasalatherzen
  • 150 g Thunfisch in Olivenöl
  • 2 hart gekochte Bioeier (Größe M)
  • Sardellen-Dressing
  • 6 g Sardellenfilets in Lake aus dem Glas
  • 1 EL Zitronensaft (10 ml)
  • 3 EL Obstessig (30 ml)
  • 1 Prise Zucker
  • 40 g schwarze Oliven ohne Stein
  • Meersalz Mayonnaise-Dressing
  • 2 EL Mayonnaise (80 % Fett; 20 g)
  • 1 EL Naturjoghurt (3,5 % Fett; 10 g)
  • 1 EL Obstessig (10 ml) Meersalz

Zubereitung:

Die Bohnen putzen, waschen und in sprudelnd kochendem Salzwasser bissfest blanchieren. Dann in Eiswasser abschrecken und abtropfen lassen. Knoblauchzehen schälen und halbieren. Öl in einer Pfanne leicht erhitzen, Knoblauch darin etwa 10 Minuten sanft weich garen – keinesfalls rösten, da er sonst bitter wird.

Inzwischen Mandeln hacken. Pellkartoffeln pellen und halbieren. Den weichen Knoblauch mit einer Schaumkelle aus der Pfanne nehmen, mit einer Gabel zerdrücken und mit Mandeln, Harissa, etwas Salz und Pfeffer zu einer Paste verrühren. Kartoffelhälften unter die Paste heben. Die Pfanne mit dem Öl wieder erhitzen und die marinierten Kartoffeln darin 3 bis 4 Minuten kräftig anbraten und rösten. Petersilie zugeben, in eine Schüssel füllen und abkühlen lassen.

salat-crostini
Bildrechte: MDR/Jens Trocha

Inzwischen Salatherzen waschen, in Streifen schneiden und trocken schütteln. Thunfisch abtropfen lassen. Für das Sardellen-Dressing die Fischfilets hacken und mit Zitronensaft, Essig und Zucker verrühren. Oliven halbieren, unterrühren und mit Salz abschmecken. Für das Mayonnaise-Dressing Mayonnaise, Joghurt, Essig, eine Prise Salz und 1 EL Wasser verrühren. Bohnen, Salatstreifen und Thunfisch zu den Kartoffeln geben und vermengen.

Sardellen-Dressing locker unterheben und den Salat auf zwei Schalen verteilen. Eier pellen, hacken, darauf verteilen und mit dem Mayonnaise-Dressing beträufeln. Zum Schluss etwas Pfeffer grob darüber mahlen.

Crostini mit weißem Bohnenpüree

Zutaten für 2 Personen:

  • 3 Knoblauchzehen
  • 100 g Zwiebeln
  • 5 EL gutes Olivenöl
  • 400 g weiße Bohnen (aus der Dose)
  • 1 TL Rosmarinnadeln, gehackt (oder Thymian)
  • Meersalz Schwarzer Pfeffer aus der Mühle
  • Zucker 80 g Parmesan, frisch gerieben
  • 10 mittelgroße Sardellen
  • 50 ml gutes Olivenöl
  • Gemischte Kräuter (z.B. Rosmarin, Thymian)
  • 2 Knoblauchzehen
  • 12 Scheiben Ciabatta

Zubereitung:

Knoblauch und Zwiebeln abziehen und fein würfeln. Das Öl erhitzen und Zwiebeln und Knoblauch bei schwacher Hitze anbraten. Bohnen abtropfen lassen, hinzugeben und 10 Minuten weiterbraten.

Salat auf einem Teller angerichtet
Bildrechte: MDR/Jens Trocha

Rosmarin, etwas Salz, Pfeffer, Zucker und Parmesan zu den Bohnen geben und alles mit einer Gabel grob zerdrücken. Das Püree abschmecken. Eventuell etwas Brühe oder Wasser zugeben, wenn es zu dickflüssig ist.

Für die Crostini das Öl erhitzen und die Kräuter hineingeben. Die ungeschälten Knoblauchzehen mit dem Messerrücken andrücken und ebenfalls dazugeben. Brotscheiben im Öl von beiden Seiten knusprig rösten und herausnehmen.

Zum Servieren das Bohnenpüree großzügig auf die Brotscheiben streichen, mit je einer Sardelle belegen und zum Salat servieren.

Guten Appetit!

Quelle: MDR um 4

Dieses Thema im Programm: MDR FERNSEHEN | MDR um 4 | 25. Juni 2021 | 17:00 Uhr

Mehr Rezepte

Weitere Ratgeber-Themen