Kultur, Musik und Märkte Ausflugstipps für Thüringen

Kleine Weihnachtsmärkte, Adventsausstellungen und besinnliche Konzerte: Auch in dieser Woche gibt es allerlei zu erleben in Thüringen - das sind unsere Tipps!

Eine Frau trinkt eine Tasse Glühwein
"Prost!" heißt es am Wochenende unter anderem auf der Pößnecker Glühweinmeile. Bildrechte: imago images / Westend61

Veranstaltungstipps aus Radio und Fernsehen

Foyer im neuen Bauhaus-Museum Weimar 2 min
Bildrechte: IMAGO / PEMAX
2 min

+++ Adventskonzerte der Thüringen Philharmonie am 2. und 4. Dezember +++ Sonderausstellung zu Papierarbeiten im Bauhausmuseum Weimar bis Ende Januar +++ Literarische und Musikalische Bescherung am Theater Rudolstadt ++++

MDR THÜRINGEN - Das Radio So 27.11.2022 20:50Uhr 01:58 min

https://www.mdr.de/mdr-thueringen/audio-ausgehtipps-thueringen-weimar-rudolstadt-gotha-eisenach-100.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Audio

Altenburg | Weihnachtsausstellung

In Altenburg setzt man diesen Advent statt auf Besinnlichkeit auf Geschwindigkeit - zumindest im Schloss. Die Weihnachtsausstellung "Mit Speed durchs Kinderzimmer" zeigt bis 5. März 2023 historisches Spielzeug auf Rollen und Rädern.

Apolda | Kunstwerke

Die Namen sind wieder einmal groß, die Werke auch. Das Kunsthaus Apolda zeigt in seiner neuen Ausstellung Cézanne, Matisse und einige japanische Künstler, die Einfluss auf die französische Avantgarde hatten. Grund dafür war die Weltausstellung 1867 in Paris. Danach setzte ein regelrechter Japan-Boom in Frankreich ein, so die Ausstellungsmacher. Sie zeigen in Apolda 70 Werke - bis 18. Dezember. Geöffnet ist täglich von 10 bis 17 Uhr - außer montags.

Außern/Tag/Querformat: Ansicht vom Kunsthaus Apolda Avantgard, welches sich in einer ehemaligen Fabrikantenvilla von 1871/1872 in der Bahnhofsstraße befindet, zeigt eine Ausstellung zu Friedensreich Hundertwasser.
Das Kunsthaus Apolda beherbergt bis zum 18. Dezember die Ausstellung "Cezanne, Degas, Matisse, Hokusai, Hiroshige, Utamaro". Bildrechte: MDR/Thomas Müller

Eisenach | Weihnachtsausstellung zu DDR-Baukästen

Baukästen waren - und sind - ein Spielzeug, das Kinder über Generationen hinweg begeisterte. Seit dem 27. November ist die Weihnachtsausstellung des Thüringer Museums Eisenach im Stadtschloss zu sehen. Unter dem Titel "PEBE & Co." werden Baukästen aus der DDR gezeigt - ab Gründung der DDR 1949 bis zu deren Ende 1989.

Kindergartenkinder spielen mit PEBE-Steinen.
PEBE - Das Lego der DDR. Bildrechte: imago/Frank Sorge

Weihnachtsmärkte in Thüringen

Erfurt | Ausstellung in der Alten Synagoge

Eine Ausstellung zum jüdischen Alltagsleben zeigt die Alte Synagoge in Erfurt bis zum 4. Juni 2023. Ausgestellt werden zeitgenössische künstlerische Arbeiten, die sich mit mittelalterlichem jüdischem Alltagsleben auseinandersetzen und dieses neu interpretieren. Den künstlerischen Arbeiten liegen die Forschungsergebnisse der Forschungsgruppe "Beyond the Elite. Jewish Daily Life in Medieval Europe" (Jenseits der Elite. Jüdisches Alltagsleben im mittelalterlichen Europa) an der Hebrew University of Jerusalem zugrunde.

Erfurt | Ausstellung Angermuseum

Der Berliner Clemens Gröszer inszenierte Menschen am Rand der Gesellschaft in farbgewaltigen Bildern. Das Erfurter Angermuseum zeigt in einer Sonderausstellung bis 5. März Porträts von Goths, Punks und Prostituierten.

Gera | Ausstellung Peter Wiaderek

Im Museum für Angewandte Kunst in Gera ist jetzt bis zum 12. Februar 2023 eine Retrospektive des Modedesigners Peter Wiaderek zu sehen. Die Ausstellung "Haute Couture aus Ostberlin" versammelt mehr als 100 Entwürfe aus seinem facettenreichen Werk sowie geschneiderte Mode, wie ein besticktes Kleid mit extravagantem Tüllrock, ein pinkes Kleid mit Seidenscherpe oder ein Trenchkleid.

Gera | Weihnachtsmärchen

Nach gut zwölf Jahren steht die Märchenoper "Hänsel und Gretel" von Engelbert Humperdinck wieder auf dem Spielplan in Gera. Die Neuinszenierung bleibt auch ganz märchenhaft und überrascht immer wieder mit bunten Bildern. Im Dezember gibt es Vorstellungen am 16., 17., 23. und 25. Dezember.

Gotha | Sonderausstellung

Unter dem Titel "Luxus, Kunst und Phantasien" zeigt die Stiftung Schloss Friedenstein in Gotha bis zum 19. Februar 2023 eine Sonderausstellung über den Sammler und Kunstkenner Herzog August von Sachsen-Gotha-Altenburg. Anlässlich seines 250. Geburtstages und 200. Todestages beleuchtet die Ausstellung im Herzoglichen Museum Gotha anhand von 80 Exponaten Leben und Werk des Fürsten, der für die berühmten Sammlungen in Schloss Friedenstein von zentraler Bedeutung ist.

Jena | Ausstellung zu Vinyl-Ikonen

Vom 19. November bis 5. März können in der städtischen Kunstsammlung Jena Vinyl-Liebhaber eine Ausstellung zur Geschichte der Schallplattencover sehen. Zu sehen sind Ikonen der Popkultur, die unsere Geschichte geprägt und in Bilder gebracht haben. Von Kult bis Kitsch und von AC/DC bis Frank Zappa durchreist man die Musikgeschichte der vergangenen Jahrzehnte bis zur Gegenwart. Darüber hinaus gibt es eine Sammlung von DDR-Plattencovern zu sehen und aktuelle Veröffentlichungen der Jenaer Musikszene. Mehr Infos unter kunstsammlung-jena.de.

Plattencover in einer Kunstausstellung
Plattencover in der "Vinylikonen"-Ausstellung in Jena. Bildrechte: Kunstsammlung Jena

Weimar | Theater

Das Deutsche Nationaltheater in Weimar hat auf einen souveränen Umgang mit dem Gesamtpaket Othello gesetzt: Vorstellungen sind zum Beispiel geplant am 7., 11., 13. Dezember sowie 8. und 10. Januar.

Weimar | "Weimar on Ice"

Bis 5. Januar heißt es wieder "Weimar on Ice", wenn die Eisbahn vor dem Deutschen Nationaltheater Weimar und dem Goethe-Schiller-Denkmal aufgebaut wird. Wegen der Energiekrise wird es diesmal eine Synthetikeisbahn sein, die ohne Kühlung auskommt. Am Freitag, 25.November, ist bei "Inclusion on Ice" Kristina vogel zu Gast. Auf Eisgleitern können Rollstühle oder Kinderwagen geschnallt werden - damit niemand außen vor bleibt. Der Eintritt ist frei.

Die Bahn hat täglich von 10 bis 21:30 Uhr geöffnet. Am 31. Dezember schließt sie um 18 Uhr. Mehr zu Veranstaltungen bei "Weimar on Ice" gibt es hier.

Zeulenroda | Ausstellung: Mechanisches Spielzeug vom Kaiserreich bis zur DDR

"Mechanisches Spielzeug vom Kaiserreich bis zur DDR" ist bis zum 19. Februar im Städtischen Museum Zeulenroda zu sehen. Hier gibt es unter anderem historische Dampfmaschinen, Schwungradautos und elektrisch angetriebene Traktoren zu sehen sowie mechanische Kräne, Modelleisenbahn oder Kindernähmaschinen. Damit kommen große und kleine Kinder auf ihre Kosten - selbst wenn sie schon im Rentneralter sind. Mehr dazu gibt es hier.

Noch mehr Ausflugsziele

Dieses Thema im Programm: MDR THÜRINGEN | MDR THÜRINGEN JOURNAL | 28. November 2022 | 19:00 Uhr

Mehr aus Thüringen

Ein Spezialbagger baggert einen Baum aus. 2 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
2 min 30.11.2022 | 18:00 Uhr

Mit dem Versetzen von Bäumen haben die Bauarbeiten für die Seepromenade am Mühlhäuser Schwanenteich begonnen. Sieben Platanen und drei Eichen ziehen auf die Liegewiese des benachbarten Freibades um. Gebaut wird bis 2024.

01:42 min

https://www.mdr.de/nachrichten/thueringen/nord-thueringen/unstrut-hainich/video-bauarbeiten-schwanentech-seepromenade-baume-muehlhausen-102.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video