Stephan Kramer, Präsident des Thüringer Amt für Verfassungsschutz, wartet auf den Beginn der Verhandlung im Thüringer Verfassungsgerichtshof. Das Gericht verhandelt über eine AfD-Klage gegen den Thüringer Verfassungsschutzpräsidenten und den Thüringer Innenminister. Dabei geht es darum, ob die Thüringer AfD öffentlich als "Prüffall" des Verfassungsschutzes bezeichnet werden darf.
Stephan Kramer, Präsident des Thüringer Amt für Verfassungsschutz, wartet auf den Beginn der Verhandlung im Thüringer Verfassungsgerichtshof. Das Gericht verhandelt über eine AfD-Klage gegen den Thüringer Verfassungsschutzpräsidenten und den Thüringer Innenminister. Dabei geht es darum, ob die Thüringer AfD öffentlich als "Prüffall" des Verfassungsschutzes bezeichnet werden darf. Bildrechte: dpa