Altenburger Land Altenburg: Mann verliert Daumen durch Hundebiss

In Altenburg hat ein Mann durch einen Hundebiss einen Daumen verloren. Das berichtet die Polizei. Der 38-Jährige saß in der Nacht zu Freitag mit anderen Personen auf einem Supermarktparkplatz an der Käthe-Kollwitz-Straße.

Krankenwagen in Fahrt (Symbolbild)
Der 38-Jährige wurde mit einem Krankenwagen in ein Krankenhaus gebracht. Bildrechte: dpa

Zwei angeleinte Hunde gerieten dabei aus noch ungeklärten Gründen aneinander. Der 38-Jährige ging dazwischen und wollte die Hunde trennen. Dabei wurde er von einem Tier derart verletzt, dass sein Daumen abgetrennt wurde. Ein Rettungswagen brachte den Mann in ein Krankenhaus.

Mehr Blaulichtmeldungen aus Thüringen

MDR (kk,jn)

Dieses Thema im Programm: MDR THÜRINGEN - Das Radio | Regionalnachrichten | 05. August 2022 | 12:30 Uhr

Mehr aus der Region Gera - Altenburg - Zwickau

Mehr aus Thüringen