Justiz Rechtsextremes Drogenkartell: "Turonen-Prozess" in Erfurt ausgesetzt

Der Prozess gegen das mutmaßliche Drogenkartell der rechtsextremen "Bruderschaft Thüringen" ist am Dienstag ausgesetzt worden.

Verteidiger Dirk Waldschmidt sitzt in einem Verhgandlungssaal.
Jurist Dirk Waldschmidt - hier als Verteidiger in einem früheren Prozess - soll das Drogengeld der rechtsextremen "Bruderschaft Thüringen" gewaschen haben. Bildrechte: dpa

Grund ist laut Landgericht Erfurt die Erkrankung eines der Hauptangeklagten, Dirk Waldschmidt. Der Jurist soll das Drogengeld gewaschen und die Bande abgeschottet haben.

Die Staatsanwaltschaft hatte sich gegen eine Aussetzung ausgesprochen. Sie schlug stattdessen eine Beurlaubung des Angeklagten vor. Dem folgte das Landgericht Erfurt nicht. Die Haftbefehle gegen die Angeklagten bleiben allerdings in Kraft, da weiterhin dringender Tatverdacht besteht. Der Prozess soll Anfang Oktober fortgesetzt werden. Dann müsse auch die Anklageschrift erneut verlesen werden. Der Prozess lief bereits seit Ende Juni.

Neun Angeklagte in Erfurt

Neun Männer und Frauen aus der rechtsextremen Szene sollen laut Anklage jahrelang im großen Stil mit Drogen gehandelt haben. Neben dem bandenmäßigen Drogenhandel werden einzelnen Angeklagten unter anderem auch die Mitgliedschaft in einer kriminellen Vereinigung, Erpressung, Zwangsprostitution sowie Verstöße gegen das Waffengesetz vorgeworfen.

In den Jahren 2020 und 2021 sollen die Angeklagten nach Gerichtsangaben mit Drogen im Wert von ungefähr 800.000 Euro gehandelt haben.

Zu den beschlagnahmten Gegenständen gehörten auch scharfe Schusswaffen. 30 min
Zu den beschlagnahmten Gegenständen gehörten auch scharfe Schusswaffen. Bildrechte: MDR/Axel Hemmerling
30 min

Exakt - Die Story Mi 29.06.2022 20:45Uhr 29:33 min

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video

Mehr zu Turonen und zur "Bruderschaft Thüringen"

Turonen steht auf einem Hoody 7 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

MDR (ahem,jn)/dpa

Dieses Thema im Programm: MDR THÜRINGEN - Das Radio | Nachrichten | 23. August 2022 | 18:00 Uhr

Mehr aus der Region Erfurt - Arnstadt

Mehr aus Thüringen

Männer schippen Schnee im Erfurter Steigerwaldstadion 1 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
1 min 03.12.2022 | 17:20 Uhr

Rund 150 Fans griffen am Samstag zur Schneeschaufel und beräumten das Erfurter Steigerwaldstadion. Dank der Beteiligung kann das Topspiel des FC Rot-Weiß Erfurt gegen Energie Cottbus am Sonntag wohl stattfinden.

Sa 03.12.2022 16:00Uhr 00:38 min

https://www.mdr.de/nachrichten/thueringen/mitte-thueringen/erfurt/video-schnee-stadion-rot-weiss-cottbus-fussball-fans-100.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video