Papst-Audienz Schulausflug für Leipziger Schüler zum Papst nach Rom

Papst Franziskus kommt mit einer Gruppe von Kindern auf seinem Papamobil zu seiner wöchentlichen Generalaudienz auf dem Petersplatz.
Menschen aus aller Welt kommen wöchentlich auf dem Petersplatz in Rom zusammen, um den Papst für einen kurzen Moment sehen zu können. Diese Woche war auch eine Schule aus Leipzig dabei. Bildrechte: dpa

Elf volle Busse auf der Fahrt zu einer außergewöhnlichen Bildungsreise nach Italien: 700 Schülerinnen und Schüler des Bischöflichen Maria-Montessori-Schulzentrums Leipzig sind mit ihren 80 Lehrkräften und sogar dem Hausmeister rund 17 Stunden unterwegs gewesen. Ihr Ziel: Der Papst in Rom. Das Montessori-Schulzentrum Leipzig feierte sein 25-jähriges Bestehen auf eine ganz besondere Weise. Fast die gesamte Schule war zur Audienz bei Papst Franziskus auf dem Petersplatz.

Es ist etwas Verbindendes, was man sonst nicht hat.

Schüler des Bischöflichen Maria-Montessori-Schulzentrums Leipzig

Schüler vom Pontifex beeindruckt

Um den Papst zu sehen, mussten die Schüler aus Leipzig früh aufstehen und mehrere Sicherheitskontrollen im Vatikan passieren. Auf dem Petersplatz wurde das Montessori-Schulzentrum sogar persönlich in deutscher Sprache begrüßt.

Bei den Schülerinnen und Schülern hat der Papst großen Eindruck hinterlassen. "Es war ganz besonders, weil alle so fokussiert waren und alle etwas gespürt haben. Es ist etwas Verbindendes, was man sonst nicht hat", sagte eine Schülerin. Da werde auch aufmerksamer zugehört, als im Unterricht, meinte ein anderer Schüler: "Es ist sehr faszinierend, wie ihm alle zuhören und bei einem Lehrer nicht einmal 30 Leute zuhören."

Gläubige versammeln sich zur katholischen Ostermesse auf dem Petersplatz
700 Schülerinnen und Schüler und 80 Lehrkräfte des Montessori-Schulzentrums Leipzig waren zur wöchentlichen Generalaudienz des Papstes auf dem Petersplatz in Rom. Bildrechte: dpa

Es war ein kurzer Moment, in dem Papst Franziskus an den Schulklassen in seinem Papamobil vorbeifuhr. Für manche viel zu kurz. Doch andere hatten Glück und bekamen das katholische Kirchenoberhaupt sogar direkt vor die Kameralinse. "Es ist ein unglaubliches Gefühl, was man gar nicht so wirklich beschreiben kann", meinte eine Schülerin nach diesem Moment.

Es ist sehr faszinierend, wie ihm alle zuhören und bei einem Lehrer nicht einmal 30 Leute zuhören.

Schüler nach der Papst-Audienz

MDR (phb)

Dieses Thema im Programm: MDR FERNSEHEN | SACHSENSPIEGEL | 05. Oktober 2022 | 19:00 Uhr

Mehr aus Leipzig, dem Leipziger Land und Halle

Mehr aus Sachsen

Der Ministerpräsident bei einem Essen mit Bundeswehrofffizieren 2 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Viele Feuerwehrleute vor einem Schulgebäude 1 min
Kellerbrand in Oberschule in Cossebaude Bildrechte: Audiovision Chemnitz
1 min 02.12.2022 | 17:31 Uhr

In einer Oberschule in Cossebaude hat es am Freitag gebrannt. Die Feuerwehr rückte mit einem Großaufgebot an. Verletzt wurde den Angaben zufolge niemand. Einige Kinder hätten jedoch Panikattacken erlitten.

Fr 02.12.2022 15:55Uhr 00:55 min

https://www.mdr.de/nachrichten/sachsen/video-dresden-cossebaude-oberschule-panikattacken-feuerwehr-kellerbrand-schulbrand100.html

Rechte: Audiovision Chemnitz

Video