Verkehrsgeschehen Zwei Schwerverletzte nach Motorradunfall in Demitz-Thumitz

Ein Motorrad steht auf einem abgeernteten Feld in der Nacht. Im Hintergrund leuchten Polizeiautos blau in die Nacht. Der Fahrer der BMW-Maschine hatte kurz vorher einen Mann auf der Straße umgefahren. Der musste schwerverletzt in s Krankenhaus geflogen werden. Auch der Motorradfahrer verletzte sich.
Während ein Fußgänger und der Motorradfahrer von Rettungskräften versorgt werden mussten, stand die Unfallmaschine auf einem Feld neben der Straße "Am Schloss" in Demitz-Thumitz. Bildrechte: Rocco Klein

Bei einem Verkehrsunfall in Demitz-Thumitz im Landkreis Bautzen sind zwei Männer schwer verletzt worden. Ein 24 Jahre alter Motorradfahrer hatte auf der Straße "Am Schloss" einen Fußgänger erfasst, teilte die Polizeidirektion Görlitz mit. Demnach war der ebenfalls 24 Jahre alte Passant war am rechten Straßenrand in gleicher Richtung wie der Motorradfahrer unterwegs gewesen.

Der Fußgänger wurde von Rettungskräften in ein Krankenhaus nach Dresden geflogen. Der Motorradfahrer kam in eine andere Klinik. Eine 36 Jahre alte Ersthelferin am Unfallort erlitt einen Schock und musste ambulant behandelt werden, so die Polizei. Sie ermittelt zum Unfallhergang. Der entstandene Sachschaden beträgt rund 1.000 Euro.

MDR (kk)

Dieses Thema im Programm: MDR SACHSEN | Polizeireport mit Meldungen aus dem Studio Bautzen | 15. August 2022 | 05:30 Uhr

Mehr aus Bautzen, Hoyerswerda und Kamenz

Mehr aus Sachsen

Das deutsche Mix-Quartett bei der Siegerehrung Teamwettbewerb 2 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
2 min 01.10.2022 | 20:17 Uhr

Die weltbesten Skispringenden sind an diesem Wochenende zu Gast im vogtländischen Klingenthal – beim Sommer-Grand-Prix-Finale. Nach der Qualifikation am Freitag startet nun der Team-Wettbewerb auf der Schanze.

MDR SACHSENSPIEGEL Sa 01.10.2022 19:00Uhr 01:57 min

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video