Am Wochenende Zugausfälle bei Abellio durch hohen Krankenstand und 3G-Regelung

Bei Abellio kann es am Wochenende zu Zugausfällen kommen. Abellio-Züge fahren in Sachsen-Anhalt und Thüringen. Das Unternehmen nennt als Gründe dafür einen hohen Krankenstand und die Umsetzung der 3G-Regeln. Reisende werden gebeten, frühzeitig zu schauen, ob ihre Fahrten stattfinden.

An einem Bahnsteig am Bahnhof von Thale stellt ein Zug von Abellio.
Krankheitsbedingt werden am Wochenende einige Abellio-Züge nicht fahren. (Archivbild) Bildrechte: MDR/Michael Rosebrock

Fahrgäste des Zugbetreibers Abellio müssen am Wochenende mit Zugausfällen rechnen. Abellio betreibt Zugverbindungen in Sachsen-Anhalt und Thüringen. Laut Unternehmen gibt es einen ungewöhnlich hohen Krankenstand. Durch die kurzfristig verordnete 3G-Regel am Arbeitsplatz verschärfe sich die Situation zusätzlich.

Abellio arbeitet nach eigenen Angaben daran, eine betriebliche Regelung für die Einhaltung und Überprüfung der 3G-Regeln einzuführen, um die Ausfälle auf ein Mindestmaß zu reduzieren.

Arbeiten am Hauptbahnhof Halle sorgen für zusätzliche Einschränkungen

Hinzu kommen außerdem Bauarbeiten am Hauptbahnhof Halle, die dort noch bis Montag für viele Änderungen in den Fahrplänen sorgen.

Aktuelle Informationen zu betroffenen Strecken und Zügen

Reisende werden gebeten, sich frühzeitig vor Fahrtantritt auf den Internetseiten von Abellio, über die kostenfreie Abellio-Hotline 0800 223 55 46 oder in der Fahrplanauskunft der Deutschen Bahn zu informieren, ob sie von den Ausfällen betroffen sind.

Informationen zu allen Fahrzeiten finden Reisende hier.

MDR (Fabian Frenzel)

Dieses Thema im Programm: MDR SACHSEN-ANHALT | 26. November 2021 | 18:00 Uhr

404 Not Found

Not Found

The requested URL /api/v1/talk/includes/html/6ba863f4-02e2-408d-87dd-9680942de9ed was not found on this server.

Mehr aus Sachsen-Anhalt

Eine Collage aus Einsatzkräften am halleschen Markt und einem roten Gestein. 2 min
Bildrechte: MDR/IMAGO/Museum für Naturkunde Magdeburg
2 min 28.09.2022 | 18:00 Uhr

Die drei wichtigsten Themen vom 28. September aus Sachsen-Anhalt erfahren Sie hier kurz und knapp in nur einer Minute. Präsentiert von MDR-Redakteurin Olga Patlan.

MDR S-ANHALT Mi 28.09.2022 18:00Uhr 01:38 min

https://www.mdr.de/nachrichten/sachsen-anhalt/video-nachrichten-aktuell-achtundzwanzigster-september-100.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video