Bezug zum Frauentag Rund 90 Wände in Stendals Innenstadt beschmiert

Die Innenstadt von Stendal ist schon wieder das Ziel von illegalen Sprayern geworden. Dabei wurden laut Polizei rund 90 Wände beschmiert.

Ein Graffiti an einer Wand
Die Graffiti finden sich sowohl an Geschäften als auch an Privathäusern. Bildrechte: MDR/Jan-Malte Wagener
Ein Graffiti an einer Wand
An einigen Wänden wurden gleich mehrere Graffiti gesprüht. Bildrechte: MDR/Jan-Malte Wagener

Unbekannte haben in der Nacht zu Dienstag erneut zahlreiche Grafitti an Häuser in der Stendaler Innenstadt gesprüht. Wie die Polizei mitteilte, wurden in der Breiten Straße und im Uppstall rund 90 Wände beschmiert. Inhaltlich geht es darin vorwiegend um den heutigen Frauentag.

Bereits seit einigen Monaten werden immer wieder zahlreiche Häuser, Stromkästen und ähnliches in Stendal verunstaltet, zuletzt oft mit Zahlencodes und Botschaften der linksautonomen Szene. Täter konnten bislang nicht ermittelt werden.

MDR (Jan-Malte Wagener, Bernd-Volker Brahms, Gero Hirschelmann)

Dieses Thema im Programm: MDR SACHSEN-ANHALT | 08. März 2022 | 09:30 Uhr

404 Not Found

Not Found

The requested URL /api/v1/talk/includes/html/492d2943-d6a9-47a5-b28e-d34c5353d16f was not found on this server.

Mehr aus Altmark und Elb-Havel-Winkel

Viele Menschen ziehen einen Wagen durch die Straße.
Zum großen Finale wurde der Husaren-Wagen durch die Stadt gezogen. Und alle haben mit angepackt, vorneweg Stendals Oberbürgermeister Bastian Sieler. Bildrechte: MDR/Hartmut Bösener

Mehr aus Sachsen-Anhalt