Salzlandkreis Trick misslungen: Feuerwehr muss Magier aus Handschellen befreien

Ein missglückter Zaubertrick hat im Salzlandkreis einen Magier in Bedrängnis gebracht. Handschellen schnürten seine Hände ab und ließen sich dann nicht mehr lösen. Die Feuerwehr musste dem Mann zu Hilfe eilen.

Im Salzlandkreis ist ein Zaubertrick misslungen.
Im Salzlandkreis ist ein Zaubertrick misslungen. Bildrechte: Colourbox.de

Zu einem ungewöhnlichen Einsatz musste die Feuerwehr Aschersleben im Salzlandkreis ausrücken. Bei Facebook teilte die Feuerwehr mit, dass ein Magier durch einen misslungenen Zaubertrick in Bedrängnis geraten war. Demnach hatte der Mann ein paar nicht mehr zu öffnende Handschellen um eines seiner Handgelenke geschnürt.

Auch der Rettungsdienst habe dem Mann vor Ort nicht helfen können. Er wurde daraufhin ins Gerätehaus der Feuerwehr gebracht. Dort seien seien die alarmierten ehrenamtlichen "Entfesselungskünstler" der Feuerwehr zum Einsatz gekommen, hieß es auf Facebook.

Mithife eines Feinbohrschleifers konnten die Handschellen demnach behutsam durchtrennt und entfernt werden. Der Zauberkünstler wurde anschließend in die Freiheit entlassen werden. Er blieb unverletzt.

MDR (Felix Fahnert)

Dieses Thema im Programm: MDR SACHSEN-ANHALT – Das Radio wie wir | 20. Mai 2022 | 15:30 Uhr

404 Not Found

Not Found

The requested URL /api/v1/talk/includes/html/ff0e6542-ebca-4e1e-883e-5fac2a38ad4b was not found on this server.

Mehr aus Salzlandkreis, Magdeburg, Börde und Harz

Eine Bäckerin knetet Teig. 4 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Mehr aus Sachsen-Anhalt

Schild, das auf ein Fieberzentrum in Magdeburg hinweist mit Audio
Hören Sie hier die Meldung zur Schließung der Fieberambulanzen in der Nachrichtensendung bei MDR SACHSEN-ANHALT. Bildrechte: MDR/Luca Deutschländer