Ex-Bürgermeister von Magdeburg Trümpers bekannteste Vorgänger: Von Willi Polte bis Otto von Guericke

Elisa Sowieja-Stoffregen
Bildrechte: MDR/Fabian Frenzel

Magdeburg wählt in diesem Jahr einen neuen Oberbürgermeister. Mehrere berühmte Personen hatten das Amt bereits inne. Willi Polte punktete mit einem Sanierungsboom, Otto von Guericke wurde mit den Magdeburger Halbkugeln berühmt, Hermann Beims machte die Stadt zum Zentrum des Neuen Bauens: MDR SACHSEN-ANHALT stellt sechs bekannte Ex-Bürgermeister Magdeburgs vor.

Einstige Bürgermeister Magdeburgs: Otto von Guericke, Ernst Reuter, Willi Polte.
Einstige Bürgermeister Magdeburgs: Otto von Guericke, Ernst Reuter und Willi Polte (v.l.). Bildrechte: MDR/imago/alimdi | Fotocollage von Julia Heundorf

Ob Otto von Guericke mit den Halbkugelversuchen oder Hermann Beims mit seinen Projekten zum Neuen Bauen: Manche Bürgermeister sind den Magdeburgern besonders gut in Erinnerung. Hier sind sechs berühmte Stadtoberhäupter im Porträt.

Willi Polte (Oberbürgermeister von 1990 bis 2001)

Ihm haben die Magdeburger mit zu verdanken, wie sich Magdeburg nach der Wende entwickelt hat. Polte kämpfte zum Beispiel für die Ernennung zur Landeshauptstadt von Sachsen-Anhalt. Unter dem Sozialdemokraten erlebte Magdeburg außerdem einen großen Sanierungsschub. Die Stadt wurde modernisiert und bekam neue Straßen und Brücken. Polte setzte sich auch für den Wiederaufbau der Johanniskirche ein. Heute ist er Ehrenbürger der Stadt.

Ernst Reuter (1931 bis 1933)

Wer in der Innenstadt unterwegs ist, kommt an Ernst Reuter nicht vorbei. Denn eine der Hauptverkehrsachsen trägt seinen Namen. Dabei wurde er nach nur zwei Jahren von den Nationalsozialisten aus dem Amt vertrieben. In dieser Zeit unterstützte er sozial Bedürftige und setzte auch unpopuläre Maßnahmen wie Steuererhöhungen durch. Bekannt ist Reuter aber eher für etwas anderes: Er war auch Regierender Bürgermeister von Berlin.

Hermann Beims (1919 bis 1931)

Hermann-Beims-Siedlung in Magdeburg
Die Hermann-Beims-Siedlung in Magdeburg Bildrechte: dpa

Nach Hermann Beims ist in Magdeburg gleich eine ganze Siedlung benannt. Immerhin wurde die Stadt zu seiner Zeit zum Zentrum des Neuen Bauens. Es entstanden moderne Wohnviertel wie die besagte Beims-Siedlung in Stadtfeld West. Auch die Magdeburger Stadthalle wurde in seiner Amtszeit gebaut.

Gustav Hasselbach (1851 bis 1881)

Magdeburgs Ausgehviertel ist nach ihm benannt. Das hat er sich auch verdient. Unter Gustav Hasselbach entwickelte sich Magdeburg zu einer modernen Industrie- und Großstadt. Er ließ das Wasserwerk Buckau bauen und Straßen pflastern. Vor allem aber erweiterte er die Stadt, indem er Gebiete kaufte und bebauen ließ. Dadurch siedelten sich große Maschinenfabriken an.

August Wilhelm Francke (1817 bis 1848)

Bei diesem Namen macht es nicht bei jedem "Klick". Aber August Wilhelm Francke hat einiges bewegt. Er gründete eine Schullehrer-, Witwen- und Waisenkasse. Und er reformierte das Schulwesen der Stadt, sodass es damals als das modernste in Deutschland galt. Zur Belohnung gab es später einen Straßennamen.

Otto von Guericke (1646 bis 1676)

Er ist der Mann mit der Luftpumpe. Otto von Guericke – Physiker, Jurist und Politiker – war vor allem für seine Experimente zum Luftdruck mit den Magdeburger Halbkugeln bekannt. Seine Erkenntnisse als Naturwissenschaftler brachte er auch in seinen Job als Bürgermeister ein. Von Guericke baute am Rathaus ein zehn Meter hohes Wasserbarometer zur Wettervorhersage auf.

MDR (Elisa Sowieja-Stoffregen)

Dieses Thema im Programm: MDR SACHSEN-ANHALT | 24. Januar 2022 | 10:30 Uhr

404 Not Found

Not Found

The requested URL /api/v1/talk/includes/html/594293db-b440-41c7-9a4f-8a5f113ea934 was not found on this server.

Mehr aus Magdeburg, Börde, Salzland und Harz

Mehr aus Sachsen-Anhalt

Eine Collage aus Studierenden im Hörsaal, Reiner Haseloff und Florian Wellbrock. 1 min
Bildrechte: dpa/IMAGO
1 min 29.06.2022 | 18:22 Uhr

Die drei wichtigsten Themen vom 29. Juni aus Sachsen-Anhalt erfahren Sie hier kurz und knapp in nur 60 Sekunden. Präsentiert von MDR-Redakteurin Viktoria Schackow.

MDR S-ANHALT Mi 29.06.2022 18:00Uhr 01:10 min

https://www.mdr.de/nachrichten/sachsen-anhalt/video-nachrichten-aktuell-neunundzwanzigster-juni-100.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video