Ein Schwerverletzter Autounfall mit Fahrschule bei Atzendorf

Bei einem Zusammenstoß zweier Pkw ist am Donnerstag ein Autofahrer schwer verletzt worden. Der Mann stieß frontal mit einem Fahrschulwagen auf einer Landstraße bei Atzendorf zusammen. Die Fahrschülerin und ihr Fahrlehrer wurden leicht verletzt.

Das Blaulicht auf einem Fahrzeug der Polizei leuchtet in der Dunkelheit, während auf dem Display der Hinweis "Unfall" zu lesen ist.
Bei einem Unfall auf einer Landstraße bei Atzendorf im Landkreis Börde hat es drei Verletzte gegeben. Bildrechte: dpa

Im Landkreis Börde sind bei einem Autounfall drei Menschen verletzt worden. Wie die Polizei mitteilte, geriet ein Autofahrer auf einer Landstraße bei Atzendorf aus bisher ungeklärter Ursache in den Gegenverkehr. Er stieß dort mit einem Fahrschulauto frontal zusammen.

Beide Pkw kamen nach dem Zusammenstoß auf einem Feld zum Stehen. Ein Rettungshubschrauber brachte den Unfallversacher schwer verletzt in eine Klinik. Die Fahrschülerin und ihr Fahrlehrer wurden laut Polizei leicht verletzt. Auch sie kamen ins Krankenhaus. Die Landstraße musste wegen des Unfalls für mehrere Stunden voll gesperrt werden.

MDR (Moritz Arand)

Dieses Thema im Programm: MDR SACHSEN-ANHALT – Das Radio wie wir | 06. Oktober 2022 | 16:00 Uhr

Mehr aus Landkreis Börde, Harz und Magdeburg

Mehr aus Sachsen-Anhalt

Eine Collage aus einem Bild von einem Strommast im Halbdunkel und dem Bild einer älteren Dame am Telefon. 1 min
Bildrechte: dpa/imago
1 min 30.11.2022 | 18:00 Uhr

Blackout-Übung, 4-Tage-Woche, Enkeltrick – die drei wichtigsten Themen vom 30. November aus Sachsen-Anhalt kurz und knapp in nur 60 Sekunden. Präsentiert von MDR-Redakteur Julian Mengler.

MDR S-ANHALT Mi 30.11.2022 18:00Uhr 01:24 min

https://www.mdr.de/nachrichten/sachsen-anhalt/video-nachrichten-aktuell-dreissigster-november-100.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video