Steigende Preise Süßwarenhersteller Bodeta aus Oschersleben ist insolvent

Das Unternehmen Bodeta aus Oschersleben im Landkreis Börde kann die Kosten für die Produktion seiner grünen Eukalyptus-Bonbons und anderer Süßwaren nicht mehr zahlen. Grund sind die steigenden Preise für Energie, Rohstoffe und Personal. Bodeta hat deswegen Insolvenz angemeldet. Während nun ein neuer Geldgeber gesucht wird, sollen die Geschäfte weiterlaufen.

Eukalyptus-Bonbons liegen auf der Schüttungsvorrichtung einer Verpackungsanlage.
Die Bodeta Süßwaren GmbH wurde 1892 gegründet und ist vor allem für die grün verpackten Eukalyptus-Menthol-Bonbons bekannt. Bildrechte: dpa

Der Süßigkeitenhersteller Bodeta aus Oschersleben im Landkreis Börde ist insolvent. Wie ein Sprecher des Unternehmens mitteilte, hat es am Montag beim Amtsgericht Magdeburg ein Insolvenzverfahren in Eigenverwaltung beantragt.

Neuer Investor gesucht

Während des Verfahrens soll die Geschäftsführung von Bodeta demnach weiterhin für die Geschäfte zuständig bleiben, wobei das Amtsgericht ihr einen Sachwalter zur Seite stellt. Die rund 110 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind nach Angaben des Unternehmens über das Insolvenzverfahren informiert worden. Bis Ende November seien ihre Löhne und Gehälter durch die Bundesagentur für Arbeit gesichert.

Das 130 Jahre alte Unternehmen suche nun einen neuen Investor. "Bodeta braucht einen starken Partner, mit dem wir gemeinsam das Unternehmen zukunftssicher aufstellen können", sagte Geschäftsführer Markus Letsch.

Preis für Zucker hat sich verdoppelt

Himbeer-Früchtebonbons
Bodeta ist auch für die Himbeer-Früchtebonbons bekannt. Bildrechte: IMAGO / Eckehard Schulz

Als Grund für die Insolvenz nannte ein Sprecher von Bodeta die Kosten für Energie, Rohstoffe und Personal, die zuletzt stark angestiegen seien. Demnach hat der Preis für Zucker sich verdoppelt, der für Glukose ist um das Dreifache gestiegen. Verpackungsmaterialien seien ebenfalls teurer geworden.

Hinzu kommen dem Sprecher zufolge die steigenden Energiepreise sowie die deutliche Anhebung des Mindestlohns ab Oktober.

Mehr zum Thema Energiepreise

MDR (Karin Roxer, Daniel Salpius, Maren Wilczek), dpa

Dieses Thema im Programm: MDR SACHSEN-ANHALT – Das Radio wie wir | 27. September 2022 | 16:00 Uhr

404 Not Found

Not Found

The requested URL /api/v1/talk/includes/html/e7127d2f-3005-4c81-9ab6-5f8fa6abdf11 was not found on this server.

Mehr aus Landkreis Börde, Harz und Magdeburg

Mehr aus Sachsen-Anhalt

Eine Collage aus einer bemalten Satellitenschüssel mit Statement gegen die Star Park-Pläne und einem Polizeifoto eines Straßenbahn-Unfalls. 1 min
Bildrechte: MDR/Autobahnpolizei Thüringen