Diese Prominenten starben 2021

Auch im Jahr 2021 trauern wir um prominente Persönlichkeiten, die gestorben sind. Unsere Galerie zeigt, von welchen Schauspielern, Musikern, Künstlern, Politikern oder Sportlern wir dieses Jahr bereits Abschied nehmen mussten.

Kabarettist Eckard Lange
Kabarett-Urgestein Eckard Lange (1941 - Dezember 2021) war den Zuschauern vor allem durch seine Parodien von Erich Honecker, Marcel Reich-Ranicki und Helmut Kohl bekannt. Bildrechte: Chemnitzer Kabarett
Herbert Köfer
Der Schauspieler und Moderator Herbert Köfer (17. Februar 1921 - 24. Juli 2021) war mehr als 80 Jahre lang auf der Bühne und vor der Kamera tätig. Als Opa Schmidt in der Kult-Serie "Rentner haben niemals Zeit" feierte der beliebte DDR-Schauspieler große Erfolge. Auch in DEFA-Kinofilmen wie "Nackt unter Wölfen" oder "Krupp und Krause" spielte Köfer mit. Nach der Wende war er in beliebten Serien wie "In aller Freundschaft", "SOKO Leipzig" oder "Ein starkes Team" zu sehen. Bildrechte: dpa
Endlich kann der Prinz (Pavel Travnicek) sein Aschenbrödel (Libuse Safrankova) in die Arme schließen
Mit der Hauptrolle in "Drei Haselnüsse für Aschenbrödel" gelang Libuše Šafránková (7. Juni 1953 - 9. Juni 2021) mit gerade einmal 19 Jahren der Durchbruch. Auch danach spielte sie noch mehrere Prinzessinnen. 2014 wurde bei ihr Lungenkrebs diagnostiziert. Bildrechte: dpa
Milva, 2012
Die italienische Sängerin Milva (17. Juli 1939 - 23. April 2021), mit bürgerlichem Namen Maria Ilva Biolcati, war für eingängige Schlager ebenso bekannt wie für anspruchsvolle Chansons. Zu den bekanntesten Lieder von "La Rossa" zählen in Deutschland "Freiheit in meiner Sprache" oder "Hurra, wir leben noch". Große Anerkennung erlangte sie als Brecht-Interpretin. Bildrechte: dpa
Prinz Phillip, 2018
Prinz Philip, Duke of Edinburgh (10. Juni 1921 - 9. April 2021), Ehemann der britischen Queen Elizabeth II., starb auf Schloss Windsor. Er war zuvor am Herzen operiert worden. Der Herzog von Edinburgh war seit 1947 mit Elizabeth verheiratet, sie haben vier Kinder. Bildrechte: imago images/PA Images
Betty White, 2010
Die aus der Sitcom "Golden Girls" bekannte US-Schauspielerin Betty White (17. Januar 1922 - 31. Dezember 2021) wäre am 17. Januar 2022 100 Jahre alt geworden. Mit ihrer Rolle als naive Witwe Rose Nylund – eines von vier "Golden Girls" in einer Wohngemeinschaft – war White weltweit bekannt geworden. Bildrechte: dpa
Desmond Tutu
Desmond Tutu (7. Oktober 1931 - 25. Dezember 2021), südafrikanischer Friedensnobelpreisträger und einstiger Erzbischof von Johannesburg starb mit 90 Jahren. Er war eine Symbolfigur des Anti-Apartheid-Kampfes in Südafrika. Nach dem Ende der Apartheid war Tutu ein Verfechter der Aussöhnung zwischen Schwarz und Weiß. Bildrechte: dpa
Autorin Anne Rice während eines Interviews in ihrem Haus in La Jolla, Kalifornien.
Die US-Amerikanerin Anne Rice (4. Oktober 1941 - 11. Dezember 2021) galt als die Königin des Schauerromans. Ihre Vampir- und Hexengeschichten verkauften sich weltweit millionenfach. Ihr Roman "Interview mit einem Vampir" wurde 2003 erfolgreich mit ‎Brad Pitt und Tom Cruise in den Hauptrollen verfilmt. Bildrechte: dpa
Michael Nesmith
Michael Nesmith (30. Dezember 1942 - 10. Dezember 2021) wurde als Sänger und Gitarrist der US-Band The Monkees weltbekannt. Die Monkees gelten als erste künstlich zusammengestellte Boyband. Diese wurde 1965 eigentlich für eine fiktive Fernsehserie gegründet, feierte aber tatsächlich große Hits wie "I'm a Believer". Wenige Jahre nach dem Ende der Fernsehshow 1968 löste sich die Gruppe auf. Doch die Musiker traten über Jahre hinweg immer wieder zusammen auf, zuletzt 2011. Außerdem entwickelte Nesmith ein Sendeformat für Popmusik-Videoclips für den Sender Nickelodeon, der es an Time Warner verkaufte, was letztlich zur Gründung des Musiksenders MTV führte. Bildrechte: dpa
Janos Kobor
János Kóbor (17. Mai 1943 - 6. Dezember 2021) gehörte 1962 zu den Gründungsmitgliedern der Gruppe Omega und war bis zuletzt ihr Frontmann. Omega gilt als erfolgreichste Band der ungarischen Rockgeschichte. Die Gruppe gab 17 Alben heraus, die weltweit 50 Millionen Mal verkauft wurden. Eines der bekanntesten Omega-Lieder ist "Das Mädchen mit dem Perlenhaar". Es wurde unter anderem von Frank Schöbel ("Schreib es mir in den Sand") und den Scorpions ("White Dove") gecovert. Bildrechte: imago/ITAR-TASS
Kabarettist Eckard Lange
Kabarett-Urgestein Eckard Lange (1941 - Dezember 2021) war den Zuschauern vor allem durch seine Parodien von Erich Honecker, Marcel Reich-Ranicki und Helmut Kohl bekannt. Bildrechte: Chemnitzer Kabarett
Mirco Nontschew - Weltpremiere Der 7bte Zwerg im Zoopalast in Berlin am 21.09.2014.
Mirco Nontschew (29. Oktober 1969 - 3. Dezember 2021) war Anfang der 1990er-Jahre durch die Sendung "RTL Samstag Nacht" bekannt geworden, zu deren Gründungsmitgliedern er zählte. Im April diesen Jahres war er bei der ersten Staffel der Amazon-Show "LOL: Last One Laughing" mit Michael "Bully" Herbig und anderen namhaften deutschen Comedians dabei. Bildrechte: imago/eventfoto54
S/W - Horst Eckel von der Weltmeister-Elf 1954 tot
Horst Eckel (8. Februar 1932 - 3. Dezember 2021) spielte zwischen 1952 und 1958 insgesamt 32 Mal für die DFB-Auswahl. Mit dem 1. FC Kaiserslautern wurde der Außenläufer mit dem Spitznamen "Windhund" 1951 und 1953 deutscher Meister. Sein größter sportlicher Erfolg war das "Wunder von Bern". Das 3:2 nach 0:2-Rückstand am 4. Juli 1954 im WM-Finale gegen die als unschlagbar geltenden Ungarn gilt als der größte Mythos des deutschen Fußballs. Bildrechte: dpa
Schwarz-Weiß Bild von Frank Williams.
Der Rennstallgründer und langjährige Formel-1-Teamchef Frank Williams (16. April 1942 - 28. November 2021) starb im Alter von 79 Jahren. Bis zu seinem offiziellen Ausscheiden im September 2020 war er der älteste Teamchef in der Formel 1. Bildrechte: dpa
Der Schauspieler Volker Lechtenbrink als Johnny Kröger
Der Schauspieler Volker Lechtenbrink (18. August 1944 – 22. November 2021) war unter anderem im "Tatort" und in "Der Alte" zu sehen. Mit seiner markanten Stimme war er auch als Sänger und Synchronsprecher bekannt. Bildrechte: dpa
Der amerikanische Bestseller-Autor Noah Gordon präsentiert seinen Roman "Der Medicus von Saragossa".
US-Romanautor Noah Gordon (11. November 1926 – 22. November 2021) starb er im Alter von 95 Jahren. Gordons bekanntestes Werk ist der Roman "Der Medicus" von 1986. Der Roman war der erste Teil einer Trilogie, die ebenfalls große Erfolge feierte. Bildrechte: dpa
RocknRoll Star Ted Herold und Ehefrau sterben bei Haus Brand.
Der Rock'n'Roll-Musiker Ted Herold (9. September 1942 - 20. November 2021) verzückte Ende der 50er Jahre mit Songs wie "Moonlight" die deutsche Jugend. Nach einem Karriere-Knick feierte er Ende der 70er Jahre ein Comeback. Für seine Fans war er der "deutsche Elvis". Bildrechte: imago images/Sven Simon
Alle (74) Bilder anzeigen

Mehr aus Panorama

Mehr aus Deutschland