Sachsen In diesem Jahr gibt es wieder das WGT in Leipzig

Auf dem Viktorianischen Picknick 2019
Bildrechte: MDR/Jeannine Völkel

In der Stadt Leipzig gibt es in jedem Jahr an Pfingsten das WGT.
WGT ist die Abkürzung für: Wave-Gotik-Treffen.
Das wird so aus-gesprochen: Wehf - Go tik - Treffen.

Leichte Sprache im Podcast hören 2 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
2 min

MDR FERNSEHEN Do 14.04.2022 15:13Uhr 01:58 min

https://www.mdr.de/nachrichten-leicht/audio-2006528.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Audio

Das ist eine besondere Veranstaltung:
    • Mit Konzerten,
    • mit Filmen,
    • mit Kunst-Ausstellungen
    • und mit noch vielen anderen Sachen.
Die Veranstaltung wird immer auf dem agra-Gelände gemacht.
Das ist ein bestimmtes Gelände in Leipzig.

Beim WGT treffen sich sehr viele Menschen aus der Schwarzen Szene.
Die Schwarze Szene ist eine Gruppe
von vielen verschiedenen Menschen.
Zum Beispiel:
    • Menschen, die gern schwarze Kleidung anziehen
    • und Menschen, die gern gruselige oder traurige Musik hören.

Es war nicht sicher, ob das WGT gemacht werden kann

In den letzten 2 Jahren konnte das WGT nicht gemacht werden:
Weil es wegen den Corona-Regeln
keine großen Veranstaltungen geben durfte.
Aber in diesem Jahr soll das WGT wieder gemacht werden.

In diesem Jahr war es aber nicht sicher:
Ob das WGT auf dem agra-Gelände gemacht werden kann.
Denn die Stadt-Verwaltung von Leipzig hat überlegt:
Ob sie auf dem agra-Gelände vielleicht die Hallen umbauen will.
Dort sollte es dann Platz für viele Flüchtlinge aus der Ukraine geben.
Jetzt hat die Stadt-Verwaltung aber bemerkt:
Die Hallen können auch einige Wochen später umgebaut werden.
Das bedeutet:
    • Das WGT kann auf dem agra-Gelände gemacht werden.
    • Und danach können dort die Hallen
      für die Flüchtlinge aus der Ukraine umgebaut werden.

Über dieses Thema berichtet der MDR auch in schwerer Sprache:
MDR SACHSEN | Nachrichten aus der Region Leipzig | 13. April 2022 | 07:30 Uhr