Sachsen-Anhalt und Thüringen In den Bundes-Ländern Sachsen-Anhalt und Thüringen fahren viele Züge nicht

Ein Regionalexpress steht an einem Bahnhof.
Bildrechte: imago/Rüdiger Wölk

Die Firma Abellio ist eine Zug-Gesellschaft.
Ein Sprecher von der Firma Abellio hat gesagt:
In den Bundes-Ländern Sachsen-Anhalt und Thüringen
werden viele Züge leider nicht fahren.

Leichte Sprache im Podcast hören 2 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
2 min

MDR FERNSEHEN Di 09.08.2022 14:07Uhr 01:59 min

https://www.mdr.de/nachrichten-leicht/audio-2101124.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Audio

Deshalb können viele Züge nicht fahren:

In Deutschland gibt es viele Bahn-Strecken.
Sie gehören alle dem Land Deutschland.
Die Deutsche Bahn muss die Bahn-Strecken instand halten.
Wenn die Deutsche Bahn das nicht tut:
Dann können andere Zug-Gesellschaften dort nicht fahren.

Viele Mitarbeiter von der Deutschen Bahn sind seit einiger Zeit krank.
Deshalb kann die Deutsche Bahn die Bahn-Strecken
nicht mehr instand halten.
Deshalb können andere Zug-Gesellschaften nicht mehr fahren.
Denn viele Bahn-Strecken können nicht mehr benutzt werden.

Es gibt zum Beispiel die Bahn-Strecke zwischen den Städten:

  •     Sangerhausen
  •     und Kassel.

Diese Bahn-Strecke heißt: Südharz-Strecke.
Diese Bahn-Strecke muss repariert werden.
Deshalb ist sie jetzt gesperrt.
Das bedeutet:
Dort dürfen keine Züge mehr lang fahren.

Ein Sprecher von der Firma Abellio hat gesagt:
Wir wissen noch nicht,
wie lang die Strecke gesperrt ist.

Über dieses Thema berichtet der MDR auch in schwerer Sprache:
MDR AKTUELL | 08. August 2022 | 16:00 Uhr