Weihnachten Geschenke für Gärtner und Gärtnerinnen

Ob Anfänger oder Profi, Balkon oder Kleingarten - wer gärtnert, braucht dafür eine Menge Dinge. Das ist perfekt für Geschenksuchende. Hier sind unsere Geschenkieen für Gärtner und Gärtnerinnen.

Geschenkideen für Gärtner: auf einem Tisch stehen kleine Geschenke und eine Zink-Gießkanne
Werkzeug, Gießkanne, Saatgut - Gärtner und Gärtnerinnen freuen sich über Gartengeschenke. Bildrechte: MDR/Annett Zündorf

Werkzeug - nicht nur für Gartenanfänger eine gute Geschenkidee

Werkzeuge, Werkzeuge, Werkzeuge! Eine gute Gartenschere und ein scharfer Spaten sind die Basisausrüstung für jeden Gärtner und jede Gärtnerin. Wie ärgerlich, wenn es schlecht funktioniert oder schnell kaputtgeht. Über ein echtes Qualitätswerkzeug freut sich deshalb jeder, der gern im Garten arbeitet. Und auch für erfahrene Gärtner und Gärtnerinnen gibt es Werkzeuge, die sie noch nicht kennen. Vermutlich wird die neue Pendelhacke oder die wunderbare Kronenkelle ganz schnell zum treuen Begleiter im Garten.

Werkzeug für den Garten

Welche Werkzeuge braucht man unbedingt? Ein kleiner Werkzeugführer für den Gartenalltag.

Gartenwerkzeug - Spaten
Pflanzlöcher ausheben, Stauden teilen oder Gemüse ernten - der Spaten ist der Allrounder im Garten. Richtige Gärtner haben ihn immer in der Nähe. Bildrechte: MDR/Annett Zündorf
Gartenwerkzeug - Spaten
Pflanzlöcher ausheben, Stauden teilen oder Gemüse ernten - der Spaten ist der Allrounder im Garten. Richtige Gärtner haben ihn immer in der Nähe. Bildrechte: MDR/Annett Zündorf
Gartenwerkzeug Rechen
Der Rechen zerkrümelt Erdbrocken und glättet Oberflächen - perfekt für neuen Rasen oder feinporige Beete, die auf Saatgut warten. Bildrechte: MDR/Annett Zündorf
Gartenwerkzeug
Die Hacke ist der beste Freund des Gärtners. Sie bekämpft Unkraut und verschließt Trockenheitskanäle, so dass der Boden nicht austrocknet. Bildrechte: MDR/Annett Zündorf
Gartenwerkzeug
Eine Gartenschaufel hilft beim Ausheben kleiner Löcher für Gemüsepflanzen, beim Anhäufeln oder auch um mal etwas Dreck zur Seite zu schippen. Bildrechte: MDR/Annett Zündorf
Gartenwerkzeug
Die Gartenschere gibt es in verschiedenen Größen. Eine gute hält ewig. Sie schneidet Kräuter, verwelkte Blüten und Schösslinge, und auch mal einen Wasserreißer. Bildrechte: MDR/Annett Zündorf
Gartenwerkzeug
Für Schuhe, Werkzeug und Gemüse - ein Messer brauchen Gärtner ständig. Dabei muss es kein neues und teures sein. In diesem Fall tut es auch ein altes Küchenmesser. Bildrechte: MDR/Annett Zündorf
Gartenwerkzeug
Die meisten Gärtner haben einen Schlauch. Aber wer aus dem Fass gießt oder vorsichtig frische Saaten befeuchtet, braucht eine Gießkanne mit Brausemundstück. Bildrechte: MDR/Annett Zündorf
Gartenwerkzeug
Moos und Unkraut wächst zwischen den Pflastersteinen? Ein Fugenkratzer entfernt sie gründlich, mit der platten Fläche lässt sich Moos von den Steinen schaben. Bildrechte: MDR/Annett Zündorf
Gartenwerkzeug
Wie mit einem Finger puhlt man mit dem Giersch-Jäter die horizontalen Wurzeln aus dem Boden: In der Hoffnung auf Erfolg! Bildrechte: MDR/Annett Zündorf
Gartenwerkzeug
Die Schuffel ist bei uns selten, aber in anderen Ländern wird sie häufig eingesetzt. Im Gegensatz zur Hacke, die in Richtung des Körpers bewegt wird, schiebt man die Schuffle von sich weg und schneidet so Unkraut auf Bodenhöhe oder knapp unter der Erde ab. Bildrechte: MDR/Annett Zündorf
Gartenwerkzeug
Die Kronenpflanzkelle ist so scharf und spitz, dass sie besonders gut für harte Böden voller Wurzeln und Steine geeignet ist. Oder auch, wenn man etwa mitten im Rasen ein Pflanzloch stechen möchte. Bildrechte: MDR/Annett Zündorf
Gartenwerkzeug
Falls die Löwenzahnblüten doch zu viele werden - dieser Löwenzahnstecher soll helfen, die tiefen Wurzeln zu entfernen. Das Gerät wird dafür einfach wie ein Korkenzieher in die Erde gedreht. Bildrechte: MDR/Annett Zündorf
Gartenwerkzeug
Die Wiedehopfhaue ist für harte Arbeit gedacht. Wer Baumwurzeln entfernen oder einen neuen Garten roden will, hat damit das richtige Werkzeug. Bildrechte: MDR/Annett Zündorf
Alle (13) Bilder anzeigen

Dieses Thema im Programm: MDR FERNSEHEN | MDR Garten | 30. Oktober 2022 | 08:30 Uhr


Gießkanne - rostfrei und hübsch lässt sie das Gärtnerherz höher schlagen

Eine Gießkanne klingt ein bisschen profan. Aber neben billigen Plastikkannen, die meist schnell kaputtgehen, gibt es Kannen aus verzinktem Stahlblech. Die rosten auch nicht, wenn sie immer draußen stehen, sie sehen klasse aus und lassen sich gut tragen. Auch im Zimmer ist eine schöne Kanne ein tolles und nützliches Accessoire.

Oder wie wäre es mit einer praktischen Ballbrause? Ob Zimmerpflanzenliebhaber oder Selbstversorger, Hobbygärtner oder Profi - die Ballbrause ist ein Gewinn für jeden (Zimmer-)Garten. Mit ihrem sanften Wasserdruck ist sie perfekt für die Aussaat, bei frischen Pflänzchen und empfindlichen Zimmerpflanzen.


Hyazinthenglas

Ein Hyazinthenglas sieht aus wie eine Vase, die oben zusammengeht, aber sich dann wieder erweitert. Das Hyazinthenglas wird mit Wasser gefüllt, die Hyazinthenzwiebel mit der Spitze nach oben aufgesetzt, dunkel und kühl gestellt und dann heißt es warten und beobachten. Langsam schiebt sich aus der Zwiebel eine dünne Wurzel Richtung Wasser, wenig später ist es ein ganzes Büschel. Gleichzeitig schiebt die Pflanze Triebe ans Licht. Nach etwa zehn Wochen blüht die Hyazinthe und darf nun den Frühling im Haus verkünden. Schenken Sie das Glas am besten gleich mit Hyazinthenzwiebel. Auch mehrere Gläser nebeneinander sehen sehr hübsch aus. Das Hyazinthenglas funktioniert auch prima zum Antreiben von Zwiebeln, um frische Schlotten zu bekommen.

Speisezwiebeln stehen auf einem Hyazinthenglas
Ob Zwiebeln, Hyazinthen oder Avocado - ein Hyazinthenglas hilft beim Antreiben. Bildrechte: Brigitte Goss

Pflanzenlampe - praktisch und beliebt für die Anzucht

Ohne Licht wachsen Pflanzen schlecht bis gar nicht. Wer seine Zimmerpflanzen und die Anzucht im Frühling mit genug Licht versorgen will, greift zu einer Pflanzenlampe. Diese gibt es in allen möglichen Formen, mit weißem oder mit lila Licht. Mit einer solchen Lichtversorgung gedeihen sogar frische Kräuter und Salate im Winter in der Wohnung.


Anzuchtplatte oder Erdballenpresse - perfekt für alle, die gern Pflanzen selber ziehen

Ob vom Regal mit Saatgut, geschenktes Saatgut vom Nachbarn oder selbst gesammeltes aus dem eigenen Garten - Pflanzen selber ziehen macht Spaß. Die kleinen Samen lassen sich in den unterschiedlichsten Gefäßen aussäen. Plastikobstverpackungen werden da zu Minigewächshäusern, alte Zeitungen und Klopapierrollen zu kleinen Aussaatgefäßen. Hilfreich ist dabei eine Papiertopf-Presse. Aber wer richtig viele Pflänzchen ziehen möchte, wird sich über eine Anzuchtplatte freuen. Die hat viele Töpfchen in gleicher Größe in einem. Einige Modelle haben eine Wanne mit einer Wasserspeichermatte. Darauf wird die Platte gestellt. Die Pflanzen werden auf diese Weise regelmäßig mit Wasser versorgt. Alternativ ist auch eine Erdballenpresse eine tolle Geschenkidee für Selbstversorger und umweltbewusste Gärtner.

Viele Jungpflanzen stehen dicht in einer Aussaatschale.
Jungpflanzen, die in einer Aussaatschale wachsen, können gut einzeln entnommen und ins Beet gesetzt werden. Bildrechte: MDR/Daniela Dufft

Erlebnisse für Gärtner - Kräuterwanderung, Vogelbeobachtungstour und Parkbesuche verschenken

Schicken Sie Ihren Lieblingsgärtner mal raus aus dem Garten. Ein Blick über den Gartenzaun ist amüsant und bildet. Wie wäre es mit einer Kräuterwanderung, bei der man erfährt, wie viele Beikräuter im Garten zu einem leckeren Salat verarbeitet werden können. Eine organisierte Vogelbeobachtungstour ist spannend. Ebenso ein Besuch auf der ega, im Gartenbaumuseum in Erfurt oder in einem der vielen Parks in Mitteldeutschland.


Bücher - Lesevergnügen für Gärtner und Gärtnerinnen

Die neue Gartensaison bietet viele Anreize, um in neuen Büchern zu schmökern. Und es gibt ganz wunderbare Gartenliteratur. Das können handfeste Ratgeber wie zur Bodenverbesserung oder zur Pilzzucht im eigenen Keller sein. Aber auch Romane oder schöne Bildbände, die den Blick in andere Gärten erlauben.

Gartenbücher auf einem Tisch. Unter anderem "Zitrus Pflanzen" 4 min
Bildrechte: MDR/Estha Taddigs
4 min

Noch ist es etwas zu kalt, um den ganzen Tag im Garten zu verbringen. Doch mit diesen Buchtipps holen Sie sich den Garten auf die Couch.

MDR Garten So 10.04.2022 08:30Uhr 04:21 min

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video

Quelle: MDR Garten (anz)

Dieses Thema im Programm: MDR FERNSEHEN | MDR Garten | 18. Dezember 2022 | 08:30 Uhr