Organisatoren irritiert von Pressemeldung der Stadt Leipzig: WGT 2022 findet statt – aber wo?

Eine Anhängerin der 'Schwarzen Szene' zeigt in einem Park ihren Kopfschmuck.
WGT 2022 soll stattfinden, aber nicht auf dem agra Gelände. Bildrechte: dpa

Das Wave-Gotik-Treffen 2022 soll wie geplant vom 3. bis 6. Juni, also über das Pfingstwochenende, in Leipzig stattfinden. Das gaben die Organisatoren am Mittwoch bekannt. Damit reagierten sie auf die Ankündigung der Stadt Leipzig, auf dem agra-Gelände 1.000 Geflüchtete aus der Ukraine unterzubringen.

WGT Leipzig 2022 soll stattfinden, aber nicht auf agra-Gelände

Die agra sei als angestammter Festivalort auch das Herzstück des Wave-Gotik-Treffens und kaum zu ersetzen. Dennoch wolle man sich nach zweimaliger Absage wegen der Corona-Pandemie nicht entmutigen lassen, erklärte Cornelius Brach im Gespräch mit MDR KULTUR. Man arbeite auf Hochtouren an der Vorbereitung.

WGT-Organisatoren irritiert von Pressemitteilung der Stadt

Von den Plänen der Stadt zur Unterbringung von Geflüchteten auf dem agra-Gelände habe man gewusst. Allerdings sei man "stark irritiert" von einer Pressemitteilung der Stadt, in der von einer möglichen Absage des WGT die Rede sei. Brach stellt dazu weiter klar:

Wir haben natürlich volles Verständnis für die Nöte der Flüchtlinge und die Dringlichkeit ihrer Unterbringung, erwarten nun aber von der Stadt die zugesagte logistische Unterstützung bei der Findung eines adäquaten Geländes sowie weitere Hilfen.

Cornelius Brach WGT

Unterbringung von Geflüchteten aus der Ukraine auf der agra

In der Pressemeldung der Stadt heißt es, man reagiere "auf die anhaltend hohe Zahl an Menschen, die aus der Ukraine vor dem russischen Angriffskrieg auf der Flucht sind". Die Hallen auf dem agra-Gelände würden in den nächsten Tagen für die Unterbringung vorbereitet, inklusive der notwendigen Infrastruktur. Bereits Anfang April sollten die ersten Menschen dort eine Unterkunft finden. Das Gelände mit den großzügigen Frei- und Grünflächen biete vor allem Kindern den Raum zum Spielen und der nötigen Erholung.

Die Stadt richte sich auf eine mittel- bis langfristigen Unterbringung auf dem agra-Gelände ein, "so dass die für die nächsten Monate geplanten Veranstaltungen voraussichtlich abgesagt werden müssen; dies betrifft auch das Wave-Gothik-Treffen (WGT) am Pfingstwochenende", wie es in der Mitteilung heißt.. Das Liegenschaftsamt sei mit den Veranstaltern im engen Austausch und versucht, alternative Standorte anzubieten.

Dieses Thema im Programm: MDR KULTUR - Das Radio | 23. März 2022 | 14:30 Uhr