Richtigstellung MDR SACHSEN-ANHALT Das Radio und MDR-Text am 17.01.2022

Am 17.01.2022 berichtete der MDR Sachsen-Anhalt über  Betretungsverbote, die die Polizeiinspektion Magdeburg gegenüber einer zweistelligen Zahl von Personen ausgesprochen hatte im Hinblick auf die Teilnahme an Corona-Protesten am 17.01.2022 in Magdeburg. In diesem Zusammenhang wurde am 17.01.2022 bei „MDR Sachsen-Anhalt Das Radio wie wir“ sowie im Teletext die unrichtige Meldung verbreitet, dass diese Personen in der Vergangenheit zu Protesten aufgerufen hätten und beschuldigt werden, dort Gewalttaten verübt zu haben. Richtig ist, dass diese Personen zu Protesten aufgerufen hatten oder beschuldigt werden, dort Gewalttaten verübt zu haben. Dadurch wurde suggeriert, dass auch der Magdeburger Stadtrat Ronny Kumpf (AfD) zunächst ein Betretungsverbot bekommen hatte, weil er sowohl zu Protesten aufgerufen hatte als auch beschuldigt wurde, dort Gewalttaten verübt zu haben. Herr Kumpf wurde nicht beschuldigt, Gewalttaten verübt zu haben.